Es hämmert, dampft und rattert –
die Maschinerie der Theaterfabulaktur hat sich in Bewegung gesetzt.
Fabriziert werden Geschichten
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene,
inszeniert am passenden Ort.

Die Theaterfabulaktur will ihr Publikum entführen – weg vom Theatersaal, hinein in die Geschichte. In stimmungsvoller Umgebung verwebt das Ensemble Bewegung, Sprache und Musik zu einem dichten Erzähl-Teppich und zaubert bewegende und bewegte Bilder auf die Bühne. Erzählung und Landschaft verschmelzen zu einem umfassenden Ganzen und lassen das Publikum eintauchen in märchenhafte Welten, tragische Schicksale, in Komisches und Skurriles.

Die Rädchen der Theaterfabulaktur wurden im Theaterzirkus Wunderplunder geschmiedet. 2017 haben sich sieben ehemalige Wunderplunder-Mitglieder zusammengefunden, um gemeinsam ihre Faszination für das theatrale Geschichten-Erzählen auszuleben und weiterzugeben.

Mit der Freiluft-Inszenierung «Das kalte Herz» ging die Theaterfabulaktur im Sommer 2018 zum ersten Mal auf Tournée. Das Stück wurde in Wäldern bei Olten, Langnau, Luzern und Bern aufgeführt. Wer das Märchen von Wilhelm Hauff verpasst hat oder noch einmal sehen möchte, wird im 2019 erneut Gelegenheit dazu haben. Die Spielorte und Spieldaten werden später bekannt gegeben.


Trailer: Moritz Praxmarer